Da der Livestream unseres Konzertes "Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt"
so grossen Anklang fand,
werden wir kommenden Dienstag unser traditionelles

"Jahrmarktsgruss aus St. Nikolaus"

ebenfalls in einem Livestream anbieten.

Dienstag, 5. Mai 2020, 10.00 Uhr
Link: www.kathwil-live.ch

Detailprogramm: Link


Anschliessend kann das Konzert wieder im
Podcast der Katholischen Kirchgemeinde abgeschaut werden.

Link: www.kathwil-live.ch

Dort nach unten scrollen und den Link zum Konzert anklicken.
Oben im Fenster startet dann das Konzert.

 

 

 

Das Konzert
"Himmelhochjauchzend, zu Tode betrübt"

vom Sonntag, 22. März 2020, 17.00 Uhr

kann im Podcastarchiv auf der Homepage
der katholischen Kirchgemeinde abgesehen werden.

Link: www.kathwil-live.ch

Dort nach unten scrollen und den Link zum Konzert anklicken.
Oben im Fenster startet dann das Konzert.

 

 

Herzlich Willkommen auf unserer Homepage

 

Die Kirchenmusiker der evangelischen und der katholischen Kirchgemeinde in Wil riefen 1989 den Zyklus „Wiler Abendmusiken“ ins Leben. Sie hatten sich zum Ziel gesetzt, in loser Folge vorwiegend geistliche Musik, insbesondere Orgelwerke, die den Rahmen von Gottesdiensten sprengen, einem breiten Konzertpublikum zugänglich zu machen. Mit den Wiler Kirchen und Orgeln stehen dazu sehr geeignete Konzerträume und –instrumente zur Verfügung. Es wird ein breites Repertoire von alter und neuer Musik in unterschiedlichen Besetzungen gepflegt, manchmal auch in Kombination mit passenden Texten. Ein Fixpunkt im Rahmen der Konzertreihe ist der „Orgelspaziergang zur Weihnachtszeit“, der jeweils am ersten Sonntag nach Neujahr stattfindet.

Im Jahr 2007 wurde der Konzertzyklus umbenannt. In der neuen Bezeichnung „toccatawil“ versteckt sich das italienische „toccare“ (berühren), und der Name ist Programm: Die auftretenden Musikerinnen und Musiker wollen mit ihren Interpretationen berühren undbewegen.

toccatawil wird von der evangelischen und der katholischen Kirchgemeinde Wil getragen.

Toccatateam

Kurt P. Koller, Stephan Giger, Marie-Louise Eberhard Huser, Markus Leimgruber Mauchle

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

.